Home‎ > ‎

Literatursalon 11

Am 24. Oktober 2014 um 19:30 Uhr fand der 11. Liechtensteiner Literatursalon in der Liechten­stei­ni­­schen Landesbibliothek in Vaduz statt. Den Initiatoren war es eine Freude, folgende Literaten vorstellen zu dürfen:


Die Programmpunkte der 11. Veranstaltung:

Doris Büchel
Doris Büchel, Jahrgang 1971, Schreiberin und Kolumnistin, aufgewachsen in Buchs, lebt mit ihrem Mann in Triesenberg. Sie schreibt nebst Kurzgeschichten vorwiegend Porträts, Reportagen und Magazingeschichten. 110 Wochen lang veröffentlichte sie ihre Kolumne ›Ich, Rolf und Benz‹ im ›Werdenberger & Obertoggenburger‹. Derzeit arbeitet sie an ihrem ersten Kolumnen-Sammelband und kreiert gemeinsam mit einem Illustrator ein Kinderbuch.

Christine Glinski-Kaufmann
Christine Glinski-Kaufmann, geboren 1953, lebt in Liechtenstein und war bis 2008 berufstätig als Juristin. Von 2007 bis 2010 studierte sie Journalismus an der Freien Journalistenschule (FJS), Berlin, und erlangte das Diplom als Fachjournalistin. Sie veröffentlicht gelegentlich journalistische Arbeiten in liechtensteinischen Zeitschriften und literarische Texte, u.a. im Jahrbuch des Literaturhauses Liechtenstein. 2014 Teilnahme am internationalen Literaturaustausch ›Transgressions‹.

Herbert Hilbe
Herbert Hilbe, geboren 1960 in Triesenberg, arbeitete nach einer Verwaltungslehre in verschiedenen Firmen als kaufmännischer Angestellter. Nach der Matura auf dem zweiten Bildungsweg begann er ein Germanistik-Studium an der Universität Zürich. Von 1987 bis 2008 war er Redaktor und Mitautor am Liechtensteiner Namenbuch. Seit 2008 ist Hilbe selbstständiger Lektor und Korrektor. 2011 erschien sein Buch ›Liechtensteiner Sagen – neu erzählt‹.

Patrick Kaufmann
Der Liechtensteiner Autor und Künstler Patrick Kaufmann wurde am 11. Januar 1971 geboren. Nach einer Architekturlaufbahn studierte er Freie Kunst und Philosophische Ästhetik an der Kunstakademie Basel. Er ist Verfasser von Essays, Texten in Kurzform und Lyrik und schrieb ab Herbst 2013 ein Jahr lang Kolumnen für eine Liechtensteiner Tageszeitung. Patrick Kaufmann lebt und arbeitet in der Schweiz.

Literaturmagazin ›Lichtungen‹
Am 11. Juni 2014 wurde im Beisein der Liechtensteiner Autoren Jens Dittmar und Stefan Sprenger im Literaturhaus Graz die 138. Ausgabe von „Lichtungen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik“ vorgestellt. Die Zeitschrift beinhaltet einen Liechtenstein-Schwerpunkt und enthält Beiträge von Simon Deckert, Jens Dittmar, Anita Grüneis, Evi Kliemand, Walter Nigg, Armin Öhri und Stefan Sprenger.


























(v.l.: Daniel Batliner, Doris Büchel, Herbert Hilbe, Christine Glinski-Kaufmann, Patrick Kaufmann, Armin Öhri)








Comments