Literatursalon 14

Am 8. Mai 2015 um 19:30 Uhr fand der 14. Liechtensteiner Literatursalon in der Liechten­stei­ni­­schen Landesbibliothek in Vaduz statt. Den Initiatoren war es eine Freude, folgende Literaten vorstellen zu dürfen:


Die Teilnehmenden der 14. Veranstaltung im Porträt:

Sabine Bockmühl
Sabine Bockmühl, Jahrgang 1962, ist selbstständige Grafikerin und Illustratorin und lebt in Triesen. Sie wirkt als Autorin und schreibt Kolumnen, Kurzgeschichten und Romane. Publikation der Graphic Novel ›Die Sennpuppe‹. Ihre Kurzgeschichten sind in den Jahrbüchern des Literaturhauses sowie in diversen Anthologien erschienen. Sabine Bockmühl ist Vorstandsmitglied des Literaturhauses Liechtenstein und im Redaktionsteam des Jahrbuchs.

Christa Eberle-Feger
Geboren und aufgewachsen in Triesen, lebt Christa Eberle-Feger heute in Triesenberg. Ihre erste eigenständige Veröffentlichung waren ihre Kindheitserinnerungen unter dem Titel ›Irgendwie ist alles ein bisschen Sünde‹ (2012). Ihr aktuelles Werk trägt den Titel ›Arm, fromm und bauernschlau‹ und beschäftigt sich anhand mehrerer Porträts mit dem Zeitgeist und dem Lebensgefühl voriger Generationen.

Gary Kaufmann
Gary Kaufmann, geboren 1994 und aus Mauren, studiert derzeit Germanistik in Innsbruck. Prosatexte von ihm wurden bereits in diversen Anthologien veröffentlicht. Im Frühjahr 2015 veröffentlichte der van Eck Verlag in der Ludwig-Marxer-Gedächtnisreihe seinen Erzählband ›Drei Verräter, ein Täter‹, der neben der Titelgeschichte noch zehn weitere Erzählungen umfasst, die das Kunstwerk eines friedlich-frommen Liechtensteiner Paradieses infrage stellen.

Michael Kindle
Michael Kindle ist Liechtensteiner und Schweizer Doppelbürger, geboren und aufgewachsen in Triesen. Er ist Unternehmer mit Firmen in der Schweiz und Liechtenstein sowie Familienmensch mit einer Tochter. Nebst seiner Arbeit schreibt er Kinderbücher. Sein Erstlingswerk ›Johann Haarley‹ erschien 2014. Aktuell ist sein zweites Buch in Arbeit, das im Winter 2015 veröffentlicht werden soll.







(v.l.: Michael Kindle, Gary Kaufmann, Sabine Bockmühl, Christa Eberle-Feger, Armin Öhri)

































Comments