Literatursalon 16

Am 29. Januar 2016 um 19:30 Uhr fand der bereits 16. Liechtensteiner Literatursalon in der Liechten­stei­ni­­schen Landesbibliothek in Vaduz statt. Den Initiatoren war es eine Freude, folgende Literaten vorstellen zu dürfen:


Die Teilnehmenden der Veranstaltung im Selbstporträt:

Jeanette Blank
Jeanette Blank ist 1981 in Liechtenstein geboren und hat in Zürich Germanistik, Sozialpädagogik und Publizistik studiert. Mittlerweile lebt sie im Raum Luzern und arbeitet dort als Jugendarbeiterin, Projektleiterin und Volleyballtrainerin. Sie hat Texte in verschiedenen Zeitschriften und Zeitungen veröffentlicht. Unter dem Titel ›Von der Freiheit zu träumen‹ führt sie einen literarischen Blog mit Fotos, Gedichten und kurzen Texten.

Hopefray – The Blogging Girl
Elena Oehri, geboren 1997 und wohnhaft in Ruggell, startete 2014 ihren Blog ›Hopefray‹. Unter dem Pseudonym ›Hopefray – The Blogging Girl‹ postet die begeisterte Blogleserin nun selbst regelmäßig Rezepte und andere Beiträge. Derzeit studiert sie an der Pädagogischen Hochschule Luzern.

Iren Nigg
Iren Nigg, geboren! 1955 auf dem Kanapee in der Schaaner Sax 211. Nur der liebe Gott weiß, wie viele Milliliter Wasser den Rhein hinuntergeflossen sind seit ihrer ersten Publikation als Kind – ein Gedicht! – in ›Das Gelbe Heft‹ und ihrem zuletzt erschienenen Buch ›Man wortet sich die Orte selbst‹ (Prosa), welches mit dem Literaturpreis der Europäischen Union 2011 ausgezeichnet wurde. Für den Literatursalon liest sie Unveröffentlichtes.

Isabel Wanger
Isabel Wanger, geboren 1988 in Liechtenstein, lebt und arbeitet in Zürich. Sie hat kürzlich das Studium der Germanistik und der Populären Kulturen abgeschlossen und will nun Buchhändlerin werden. Letzte öffentliche Lesungen u.a. an den 12. Liechtensteiner Literaturtagen und im Rahmen der Veranstaltungsreihe ›Teppich‹ im Literaturhaus Zürich.


































(von links: Jeanette Blank, Iren Nigg, Hopefray – The Blogging Girl, Isabel Wanger, Armin Öhri)



Comments