News


Abschaltung Newsletter

veröffentlicht um 05.08.2014, 09:44 von Webmaster

Dieser Newsletter wird in näherer Zukunft abgeschaltet bzw. direkt mit dem öffentlichen Facebook-Account der IG Wort verlinkt. Der Grund dafür ist einfach: Alle News des Literatursalons werden ohnehin schon jetzt auch bei der IG Wort gepostet. Außerdem ist der Facebook-Account aktueller und vielseitiger.

Auf www.facebook.com/igwort und auf www.igwort.li bzw. www.autoren.li finden Sie den Autorenverband Liechtenstein im Internet.


IG Wort auf Facebook

veröffentlicht um 08.04.2014, 06:58 von Webmaster

Tauschen Sie sich online mit Freunden und Bekannten über Liechtensteins Literaturszene aus, erfahren Sie mehr über die IG Wort, die Projekte liechtensteinischer und regionaler Literaturveranstalter oder die neuesten Bucherscheinungen hiesiger Schriftstellerinnen und Schriftsteller: Auf www.facebook.com/igwort und auf www.igwort.li bzw. www.autoren.li finden Sie jetzt auch den Autorenverband Liechtenstein im Internet.

Die IG Wort – Autorenverband Liechtenstein wurde am 9. August 2013 als repräsentative Interessengemeinschaft gegründet. Sie fördert die Entwicklung liechtensteinischer Literaturschaffender, unterstützt deren Anliegen und Aktivitäten, setzt sich für optimale Rahmenbedingungen ein und engagiert sich für die Verbreitung ihrer Werke. Als gemeinnütziger Verein spielt die IG Wort eine aktive Rolle in der Kulturlandschaft Liechtensteins.

In den letzten Monaten führten die Vereinsmitglieder bereits mehrfach öffentliche Lesungen, Schulveranstaltungen sowie Werkstattgespräche durch, veranstalteten Literatursalon-Abende und boten Beratungen zu den Themen Schreiben und Veröffentlichen an. Auch waren mehrere Mitglieder der IG Wort neulich an der Leipziger Buchmesse, wo sie einem interessierten und begeisterten Publikum Literatur aus Liechtenstein näherbrachten.

Neue Autoren-Site: Dietmar Näscher

veröffentlicht um 23.03.2014, 04:58 von Webmaster

Neu gibt es auf der Literatursalon-Homepage die Autoren-Site von Dietmar Näscher (Lesender beim 10. Literatursalon). Auch wurde die Vorschau-Site zum 10. Literatursalon fertiggestellt.

Liechtenstein an der Leipziger Buchmesse 2014

veröffentlicht um 19.03.2014, 02:51 von Webmaster

Die sechs liechtensteinischen Literaturschaffenden Sabine Bockmühl, Simon Deckert, Jens Dittmar, Maurus Federspiel, Armin Öhri und Stefan Sprenger standen am Donnerstagabend, 13. März 20014, im Rahmen der Leipziger Buchmesse drei Stunden lang im Mittelpunkt.

Im vollbesetzten Kellerraum des Theater Fact waren die Besucherinnen und Besucher von den Leseproben und den jeweils anschließenden Diskussionen begeistert. Moderator Ulrich Janetzki, der über 28 Jahre das Literarische Colloquium Berlin als Direktor geleitet hatte, betonte die Besonderheit des Liechtenstein-Abends: »Literatur aus Liechtenstein ist lebendig und vielseitig. Da gibt es immer etwas zu entdecken.«

Die Gestaltung des Leseprogramms, nicht nur des Liechtenstein-Abends, erfolgte gemeinsam mit den professionellen Kuratoren des Literaturnetzwerks Traduki, an dem Liechtenstein seit 2012 teilnimmt. Alle sechs Autorinnen und Autoren aus Liechtenstein wurden für ihren Auftritt an der Leipziger Buchmesse von der Kulturstiftung Liechtenstein unterstützt.

Neben dem bekannt interessierten Leipziger Publikum nahmen Vertreter verschiedener Verlage, der Leipziger Bürgermeister und Beigeordnete für Wirtschaft und Arbeit Uwe Albrecht, die albanische Kulturministerin Mirela Kumbaro, der Präsident der Kulturstiftung Liechtenstein Winfried Huppmann und Liechtensteins Verleger Frank van Eck sowie Traduki-Geschäftsführerin Antje Contius und Kuratorin Alida Bremer als Ehrengäste an diesem erlebnisreichen Literaturabend teil. Passend abgerundet wurde der Liechtenstein-Abend mit den von der ›Liechtenstein-Botschafterin‹ Martha Bühler frisch zubereiteten und auch in Leipzig sympathisch offerierten Käsknöpfle.

An der Leipziger Buchmesse gab es insgesamt acht Programmpunkte mit Autorinnen und Autoren aus Liechtenstein zu hören.



Von links: Simon Deckert, Maurus Federspiel, Sabine Bockmühl, Stefan Sprenger, Alida Bremer, Antje Contius, Ulrich Janetzki, Jens Dittmar, Armin Öhri, Winfried Huppmann, Prinz Stefan von Liechtenstein

Neue Autoren-Site: Ursula Seghezzi

veröffentlicht um 10.03.2014, 05:52 von Webmaster

Neu gibt es auf der Literatursalon-Homepage die Autoren-Site von Ursula Seghezzi (Lesende beim 10. Literatursalon).


Buchtrailer zu ›Brüder – Gebundene Herzen 2‹

veröffentlicht um 02.03.2014, 03:10 von Webmaster

Der Buchtrailer zu Amelia Blackwoods ›Brüder – Gebundene Herzen 2‹ ist inzwischen online.


›Literatur aus Liechtenstein‹ aktualisiert

veröffentlicht um 16.02.2014, 04:46 von Webmaster

Die Site ›Literatur aus Liechtenstein‹ ist mittlerweile aktualisiert worden. Die Liste der belletristischen Veröffentlichungen Liechtensteiner Autorinnen und Autoren wurde beträchtlich erweitert. Hinzugekommen sind die Jahre von 2002 abwärts bis ins 19. Jahrhundert. 


Vorankündigung: ›Brüder. Gebundene Herzen 2‹ von Amelia Blackwood

veröffentlicht um 15.02.2014, 05:39 von Webmaster

Im August 2014 erscheint im Sieben Verlag Amelia Blackwoods Roman ›Brüder. Gebundene Herzen 2‹.

Pressetext:

Toms Glück scheint zum Greifen nah. Endlich hat er Blue für sich gewinnen können und sie öffnet sich ihm jeden Tag mehr. Doch der Krieg zwischen den Sangualunaris und den Outlaws tobt weiter und droht, an die Öffentlichkeit zu geraten. Verrat und Korruption gehören zur Tagesordnung. Darüber hinaus holen Tom die Schatten seiner Vergangenheit ein und er muss mit sich selbst ins Reine kommen. Als ein unerwarteter Gegner auftaucht und Tom gezwungen wird, auf Leben und Tod für seine Liebe zu kämpfen, gerät er an seine Grenzen. Kann er gegen seine inneren Dämonen, aber auch gegen einen überlegenen Widersacher bestehen und somit seiner Liebe zu Blue den Weg ebnen?


Neue Autoren-Sites: Maurus Federspiel, Ludwig Marxer, Sigvard Wohlwend

veröffentlicht um 27.01.2014, 05:11 von Webmaster

Neu gibt es auf der Literatursalon-Homepage die Autoren-Sites von Maurus Federspiel, Ludwig Marxer und Sigvard Wohlwend.

Zudem wurden diverse Sites (neue Videos, neue Publikationen, Buchvorstellungen usw.) aktualisiert; auch wurde die Site zum 9. Literatursalon erstellt.

Lesung und Buchpräsentation mit Thorben Perth

veröffentlicht um 04.01.2014, 10:43 von Webmaster

Die Balzner Bibliothek lädt zu einer Buchpräsentation und Lesung mit Thorben Perth alias Werner Stocker, der seinen Science-Fantasy-Roman ›Anomalie – Schicksal‹ vorstellen wird. 

16. Januar, 19 Uhr

Schul- und Gemeindebibliothek
Schulstrasse 1
9496 Balzers

Der Eintritt ist frei.



1-10 of 51