News‎ > ‎

Vorankündigung: ›So kalt und schön‹ von Jens Dittmar

veröffentlicht um 24.12.2013, 05:03 von Webmaster
Ende Februar/Anfang März 2014 erscheint im Bucher Verlag Jens Dittmars Roman ›So kalt und schön‹.

Pressetext:

Wer ist dieser Mann, der sich Aleph nennt – nach dem ersten Buchstaben des hebräischen Alphabets? Und was hat es mit Luis de Góngora auf sich, dem spanischen Lyriker des Barockzeitalters?

Aleph Kraus-Góngora arbeitet als freier Mitarbeiter des Jonas-Wittling-Verlags in Stuttgart, Berlin und München. Er ist dabei, als Studenten in Berlin und Paris auf die Straße gehen, er mischt in der alternativen Verlagsszene mit und hat wesentlichen Anteil an dem Ruf, den österreichische Literatur heute genießt. Als Lektor und Agent ist er mit vielen Autoren befreundet. Er trifft sie bei Wendelin Niedlich in Stuttgart, in der ›Kleinen Weltlaterne‹ in Berlin und im ›Hawelka‹ in Wien, wo er mit ihnen über Kunst und die Welt diskutiert. Als Gründer einer Alternativmesse und Geschäftsführer einer Verlagsauslieferung für Minipressen hat er vorwiegend mit denen zu tun, die im Schatten der großen Konzerne Basisarbeit leisten und den Boden für eine lebendige Literatur- und Kulturszene bereiten.

›So kalt und schön‹: Ein postmoderner Schelmenroman, der den Leser in die Welt der Bücher entführt und dabei die Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts zeichnet.



Comments